Studienpatron, Bischof, Augustiner: der hl. Thomas von Villanova OSA

Wednesday
10
.
October
2018
7:00 pm
Uhr

19:00 Uhr Festmesse mit Musik

Ein blitzgescheiter Mann, Professor in Salamanca und feuriger, frommer Prediger war er, der hl. Thomas von Villanova (1486–1555), Zeitgenosse des anderen blitzgescheiten und frommen Augustiners aus unseren Breiten, Martin Luther (1483–1546).

Thomas wurde schon bald nach seiner Priesterweihe 1520 von jedermann „Almosengeber“ und „Apostel Spaniens“ genannt. Kaiser Karl V. nötigte ihn 1544 auf den Stuhl des Erzbischofs von Valencia. Thomas räumte gegen allerlei Widerstände im Bistum gründlich mit Verschwendung, Vetternwirtschaft und religiöser Trägheit auf, sorgte für eine flächendeckende Armenversorgung und reformierte die Priesterausbildung. Mehrfach wurde ihm verwehrt, sein Amt niederzulegen und wieder als Augustiner zu leben.

Thomas von Villanova starb am 8. September 1555, dem Geburtsfest der von ihm hoch verehrten Gottesmutter.

PDF
zurück zum Kalender